Warum Agilität in erster Linie nichts mit Methodik zu tun hat

Ich habe des Öfteren in meinen Beiträgen angesprochen, dass Agilität in erster Linie nichts Methodisches inne hat, sondern mit Einstellung und Haltung zu tun hat. Vergisst man diesen Fakt und stellt methodische Diskussionen in den Vordergrund, enden diese sehr schnell in einer Sackgasse, da zu “Glaubenskriegen” zwischen Methodikern.

Nachfolgend können Sie sich in jeweils 2 Screencasts anschauen, was ich unter Agilität verstehe, warum Agilität für Unternehmen wichtig ist, und was beachtet werden sollte, wenn ein Unternehmen Agilität operationalisieren möchte.

Screencast 1: Agil – Was, Warum und Wie

Die GROW Methode

Screencast 2: Agil – Skalierung

Die GROW Methode

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen bislang. Geben Sie doch die erste ab.)
Loading ... Loading ...
This entry was posted in Management und Leadership and tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Warum Agilität in erster Linie nichts mit Methodik zu tun hat

  1. Pingback: [Reise des Verstehens] Warum Agilität in erster Linie nichts mit Methodik zu tun hat

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *