Sinnvoll wirtschaften

ist der Name der Beratergruppe bestehend aus Dr. Andreas Zeuch, Gebhard Borck und Markus Stegfellner.

Andreas Zeuch ist übrigens der Autor von Feel it!: So viel Intuition verträgt ihr Unternehmen und Gebhard Borck der von Das Affenmärchen – Arbeit frei von Lack und Leder. Beide Bücher habe ich mit Hochgenuss gelesen und kann sie nur weiterempfehlen. Erkenntnisse aus den Büchern fließen unter anderem in das Angebotsportfolio der Beratergruppe mit ein.

Ich hatte heute das Vergnügen mit Andreas zu telefonieren. Er erklärte mir das Leistungsangebot der Beratergruppe. Dabei ist mir ein Argument ganz besonders haften geblieben. Sinngemäß sagte Andreas, dass wohl schwerlich jemand abstreiten könnte, das Unternehmen und Organisationen von Menschen gemacht sind und aus Menschen bestehen. Also wäre es dann ja auch naheliegend Denk- und Handelsmuster innerhalb der Unternehmen auf die Menschen auszurichten und nicht auf die Sache, wie es heute noch zu oft der Fall ist.

Eben genau diese Thematik habe ich des öfteren in meinen Posts angesprochen. Es geht nämlich um die Verknüpfung des Rationalen mit dem Humanen und das Denken und Agieren mit Herz und Verstand.

Das ist unter anderem auch der Grund, warum ich die Aktivitäten der Beratergruppe so wertvoll finde. Ich bin so dermaßen von der Wichtigkeit und Richtigkeit eines Umdenkprozesses in der Wirtschaft weg von der technokratisch-mechanistischen hin zu einer sinngekoppelten humanistisch-kybernetischen Denk- und Handelsweise überzeugt, dass ich den 3 Kollegen alles erdenklich Gute auf Ihrem Weg wünsche.

Ich möchte mit diesem Post zur Verbreitung ihrer Ideen beitragen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen bislang. Geben Sie doch die erste ab.)
Loading ... Loading ...
Teilen Sie diesen Beitrag gerne auf Ihren sozialen Kanälen: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Twitter
  • XING
This entry was posted in Management und Leadership and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *