Ohne Kommunikation keine Informationsgewinnung

Laut George Spencer-Brown erkennen wir Menschen nur aufgrund der Fähigkeit, dass wir unterscheiden können (vgl. die Ausführungen zu seinen Ideen im Rucksack). Das reine Erkennen und das nachfolgende Beschreiben bringt aber noch keine Information, sondern das ähnelt einer Sammlung von Daten. Die weiteren Schritte, die dann folgen sind Erklären und Bewerten. Beim Erklären gibt jedes Subjekt seine Sicht der Situation wieder. Diese resultieren aus gemachten Erfahrungen, aus dem jeweiligen Wissen und aus den Weltanschauungen. Beim Bewerten wird die Situation dann in erwünscht oder unerwünscht eingestuft. Hier werden mögliche Handlungsoptionen abgeleitet.

Beim Erklären kommt die Kommunikation ins Spiel, oder anders ohne Kommunikation keine Erklärung. Manchmal erlebe ich mich, dass ich Situtionen erkenne, diese aber nicht erklären kann. Das tritt meist bei Situationen auf, die ich mir gerade erst gedanklich erschlossen habe oder gerade erst dabei bin. In diesen Fällen fehlt mir dann der Kontext. Diese Gedanken kann ich dann anderen Menschen nicht kommunizieren und deshalb fehlt dann auch der Informationsfluß.

Es ist ersichtlich, dass alle drei oben benannten Phasen zirkulär zusammen hängen. Beispiel: Je weniger/ mehr man erkennt oder wahrnimmt umso weniger/mehr lässt sich erklären. Das ist noch relativ leicht einzusehen. Aber auch die umgekehrte Richtung stimmt. Je weniger/ mehr man erklären kann, umso weniger/ mehr kann man wahrnehmen und somit erkennen. Aus systemischer Sicht nimmt die Erklärung eine wichtige Rolle ein. Je nach Güte der Erklärungen sehen nämlich die möglichen Handlungsoptionen aus. Folgende Eigenschaften von Situationen sollte man unbedingt beachten:

  • zirkuläre-nichtlineare Wirkungsbeziehungen (anstatt gradlinig-lineare)
  • Nichtvorhersagbarkeit der Zukunft (anstatt Vorhersagbarkeit)
  • Selbstorganisation (anstatt das Ausgehen komplettem Kontrollzwang)

Dieses Thema habe ich in der sehr interessanten Xing-Gruppe Realität, Erfahrung und Kommunikation zur Diskussion gestellt und sehr interessante Antworten bekommen, die teilweise auch anderer Auffassung sind. Aber das ist ja das Interessante an solchen Themen. Nur in solchen Diskursen kann man seinen Verstand erweitern.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen bislang. Geben Sie doch die erste ab.)
Loading ... Loading ...
This entry was posted in Wissen and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *